+38 096 022 10 33
+38 096 212 40 71
+38 067 841 46 80

outdoor.ukraine at gmail.com

 tour-to-ukraine

Die 10 interessantesten Sehenswürdigkeiten der Westukraine

Für Touristen ist die Westukraine eine Fundgrube interessanter Denkmäler, Sehenswürdigkeiten, legendärer Festungen und Schlösser. Jede Stadt hat ihr eigenes Schloss oder Palais, ihre eigenen Geschichten und Legenden.
Weiterlesen...

Der weiße Elefant: die Sternwarte auf der Bergspitze

Doch die wichtigste Sehenswürdigkeit des Pip Ivan ist die Sternwarte, deren Ruinen auf der Spitze sind. Der weiße Elefant nennen es die Leute. Das kommt so, weil sie mit ihren Umrissen im Winter unter Schnee und Eis einer Elefantenfigur ähnelt.
Weiterlesen...

Trekking

Trekking in den ukrainischen Karpaten umfasst einfachere Strecken fur Anfänger (Gebiet Svydovets, Maximalhöhe 1888 Meter) und komplizierte Routen fur erfahrene Touristen (Gebiet Gorgany, bedeckt von schwer begehbaren Steinen, Maximalhöhe 1836 Meter; vieltägige Touren im Tschornogora Gebirge, Maximalhöhe 2061 Meter). Man muss beachten, dass jede Tour durch ungünstiges Wetter erschwert werden kann. Doch, wie Konfuzius sagte, „Erfolg liebt Vorbereitung…“. Bereiten Sie also Ihre Ausstattung nach der Liste vor und eine angenehme Wanderung ist garantiert!

Trekking in den Karpaten bedeutet Übernachtungen in 2- und 3-Personen-Zelten, Kochen am Feuer und ganztägige Kommunikation mit der Natur (Abendfeuer, leckeres Beerenobst, Käse und Milch von Schäfern in den Bergwiesen).
Am Trekking in den Karpaten können Touristen ab 12 Jahre teilnehmen (das gilt für Wochenendetouren und eine 4-tägige-Tour im Gebiet Svydovets); andere Gebiete wie Gorgany, Marmorosy, Tschornogora erfordern Vorerfahrung und kommen daher für Kinder nicht in Frage.

Optional kann man eine Trekkingtour in unserem Raftinglager mit einer Paddeltour am Tschornyi Tscheremosch auf aufblasbaren Katamaranen, Rafts oder 2-Personen-Paddelbooten abschließen.

Zitadelle Gorgany

Der steinigste Ort der Karpatenberge ist Bergrücken Gorgany. Dies ist eine echte Zitadelle, eine echte Verteidigung des Bergmassivs mit Steinhängen. Während des Ersten Weltkriegs stand hier der Legionen-Engpass der polnischen Truppen und er hinterließ die Geschichte der heroischen Verteidigung der lokalen Umgebung. Sie werden den Geist der Krieger spüren und vergessen, wie die Zivilisation ist, und Sie werden die volle Freiheit der Berge genießen.   

Dauer: 4 Tage
Preis: 99 USD

Weiterlesen: Zitadelle Gorgany

Wanderung in den Karpaten: Waldort Hadzhyna + Rafting auf Tscheremosh

Die Wanderung nach Tschornohora durch den Waldort Hadzhyna und Kedruvatyi Pohorilets ist eine der wenig bekannten Varianten des Wanderns auf Tschornohora. Sie werden auf dem alten, manchmal bewachsenen Wanderweg gehen, wo Sie nur lokale Jäger und Pilzsammler treffen können. In den Tiefen der Tschornohirski Wälder können Sie die Wiesen sehen, auf denen Rehe und Hirsche grasen, und auf den Spuren eines Wildschweins oder eines Wolfs wandeln. Im Waldort Hadzhyna kann man viel Blaubeeren sammeln, Milch trinken und Käse schmecken. Das Baden im höchsten Bergsee der Ukraine Brebeneskul gibt Ihnen viel Kraft für den nächsten Tag. Auf Wunsch kann man das alte Observatorium auf dem Berg Pip Ivan besuchen. Der Abstieg ist eine sanfte Serpentine durch die Stonehenge Karpatskyi von Vuchatyi Kamin.
Wanderung in den Karpaten: Waldort Hadzhyna                                       

dauer: 4 tage 
preis: 122 USD

Weiterlesen: Wanderung in den Karpaten: Waldort Hadzhyna + Rafting auf Tscheremosh

Trekking in den Karpaten: Herausforderung der höchsten Spitzen


Die Trekking-Tour im Gebirge Tschornohora bietet verschiedene Attraktivitäten: darunter die höchsten Spitzen der ukrainischen Karpaten, atemberaubende Landschaften, saftiges Beerenobst von den Bergwiesen, nahe Bekanntschaft mit der Kultur der Huzulen und Wildwasserrafting in den Schnellen des Tschornyj Tscheremosch.

Dauer: 6 Tage
Preis: 117 USD

Weiterlesen: Trekking in den Karpaten: Herausforderung der höchsten Spitzen

Trekking in den Karpaten: die Operation Maramarosch

Marmarossy Alpen sind bei weitem die am wenigsten zugänglichen und abgelegensten Teil der Karpaten. Die Bergkette hat viel Sonnenschein, scharfe Felsgipfel und Aussichten, völlig anders als die anderen Teile der ukrainischen Karpaten. Die Wanderung im Gebiet erfordert noch die Erlaubnis der ukrainischen Grenzsoldaten und muss mindestens eine Woche im Voraus angefordert werden. Während der Tour werden Sie Marmorosy Pip Ivan (1937 m) und Chornohora Pip Ivan (2028 m) sehen, Rosinen der Route werden Sie mit ihrer felsigen Pracht und wilder Schönheit bezaubern. Spalten der ukrainisch-rumänischen Grenze begleiten Sie entlang der Route. White Elephant Ruinen (polnische Sternwarte) auf dem Gipfel des Chornohora 2-Tausenders wird Sie mit seiner steinernen Ruhe beeindrucken. Marmarossy Alpen bleiben die echte wilde und unerforschte Gegend für echte abseits der ausgetretenen Streckenliebhaber!

 

dauer: 5 tage 
preis: 106 USD

Weiterlesen: Trekking in den Karpaten: die Operation Maramarosch

Trekking in den Karpaten: in dem Land der Bergseen


Die Tour in den ukrainischen Karpaten in dem Gebiet Svydovets dauert vier Tage, was gut für Anfänger passt. Das heißt aber nicht, dass Svydovets nichts für erfahrene Touristen ist. Kaum woanders finden sich bessere Landschaften für Fotografen, denn genau in diesem Gebiet der ukrainischen Karpaten verbinden sich zwei malerische Naturelemente: Berge und Wasser. Svydovets nennt man anders „das Land der Bergseen“, denn hier sind oft postglaziale Kessel anzutreffen, die manchmal mit Seen gefüllt sind.

Dauer: 4 Tage
Preis: 76 USD

Weiterlesen: Trekking in den Karpaten: in dem Land der Bergseen

Suchen